Ein kleiner Bug mit großer Wirkung: Steam hat ein kleinen Fehler, dank dem es Möglich ist die Funktionen von Steamguard und Co. außer Kraft zu setzen und dadurch Zugang zu eurem Account erhalten. Falls ihr betroffen seit, solltet ihr schnell reagieren.

Wie der Hack genau funktioniert erläutere ich hier nicht, da er einfach machbar ist und fast jeder den Trick anwenden kann. Dies dient einfach der Sicherheit und geht auch etwas gegen meine eigenen Richtlinien. Vielmehr zeig ich euch, was ihr tuen müsst, damit ihr wieder Kontrolle über euren Steamaccount erhalten könnt. Das Gute vorweg: Die ersten sieben Tage nachdem das Passwort und Steamguard geändert wurde können keine Items verkauft und nur eingeschränkt gehandelt werden. Falls die Diebe euch jedoch per VAC-Bannen lassen, kann der Support meistens auch nicht helfen.

Steam-Account wieder erhalten

Eigentlich ist es einer der besten Prozesse um den eigenen Account wieder zu erhalten. Zunächst müsst ihr einen Support-Account erstellen, der nicht mit eurem Steam-Account verknüpft ist, erstellen. Dies könnt ihr direkt auf der Supportseite machen. Nachdem ihr den Account habt, schreibt ein Ticket an den Support. Aus einer Mail habe ich erfahren, was der Support alles wissen möchte:

Name eures Steamaccounts
Eure Mailadresse
Beweis des Besitzes

Das letztere klingt schwerer als es ist. Um den Besitz zu beweißen, reicht es, wenn ihr beispielsweise ein Foto von einem Key von euch anhängt oder eure PayPal-Adresse nennt. Da es derzeit zu vielen Diebstählen kommt, kann es auch sein, dass ihr die letzte Transaktion nennen müsst und von welchem Konto sie ausgeführt wurde. Mehr Informationen erhaltet ihr direkt auf der dazu gehörigen Supportseite.

Besitz eines Steam Accounts nachweißen

Das sind die unterschiedlichen Wege, wie ihr den Besitz nachweißen könnt.

Erneut mit Steam durchstarten

Sobald der Support dann euren Account wieder freigeschalten habt, erhaltet ihr ein Passwort per Mail zugesendet, mit dem ihr euch direkt einloggen könnt, erneut ohne Steamguard und Co.. Nun solltet ihr als erstes euere Mailadresse prüfen und direkt danach euer Passwort erneuern. So geht es:

- Starten Sie Steam und klicken Sie auf "Steam" und dann "Einstellungen"
- Klicken Sie im "Account"-Tab die Schaltfläche "Passwort oder Geheimfrage ändern"
- Wählen Sie "Ich möchte mein Passwort ändern" aus und folgen Sie dem Dialog

Generell gilt: Scannt auch nochmal euren PC nach Viren, zwar gibt es derzeit den Exploit jedoch können es auch Viren und Trojaner sein, die den Zufall einfach nur ausnutzen.

Wart ihr auch von dem Hack betroffen?

Bildquellen