Die GoPro verspricht vor allem Aktion für die Besitzer. Doch nicht immer möchte man sich Zuhause nochmal hinsetzen und die Videos schneiden, sondern direkt das Bild der GoPro Live ins Internet übertragen. Meerkat hat nun diesen Weg eingeschlagen und erlaubt euch, wenn auch beschränkt, direkt auf Twitter das Bild eurer GoPro zu Streamen.

So gehts mit der GoPro:

Die Einrichtung ist so einfach, dass alles in ein Tweet sogar passte:

Die App könnt ihr direkt im App Store herunterladen. Danach noch die GoPro mit eurem Handy verbinden, die App starten und euer iPhone schütteln. Tada, der Stream eurer GoPro ist Live im Internet. Doch das Ganze hat auch einen Haken: Die Funktion ist leider nur mit der Hero 3 Black nutzbar. Der Anbieter will aber demnächst auch die vierte Generation der Aktionkamera unterstützen.

Die Konkurrenz ist da, doch ohne GoPro-Support

Der Trend der Livestreams auf Twitter geht immer weiter. Dank der hauseigenen App „Periscope“ streamen schon tausende Twitter-User täglich aus aller Welt. Mit dabei sind oft Privatpersonen in ihrem täglichen Leben aber auch Unternehmen und Communities haben den Dienst schon für sich entdeckt. Leider bietet Twitter selbst noch keine Unterstützung von externen Kameras, jedoch dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis Twitter in diesem Bereich aufholt.

 

Bildquellen